Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt Wetzlar

Laudatio von Oberbürgermeister Wolfram Dette am Samstag, den 21. November 2015

Meine Damen und Herren, an sich ehren wir ja Einzelpreisträger. Das Ehepaar Theuß ist sozusagen ein Gesamtkunstwerk. Deshalb haben wir es heute für richtig gehalten, beide Personen hier nach vorne zu bitten. Die Eheleute Monika und Wolfgang Theuß gründeten nämlich 1993 den Verein „Christliches Hilfswerk Lebensbrücke e.V.“ mit dem Ziel, benachteiligten Menschen Lebenshilfe anzubieten und diese in Krisensituationen zu begleiten und zu unterstützen. In den letzten Jahrzehnten entstanden zahlreiche Arbeitszweige, wie zum Beispiel die Gefangenenhilfe, wo Sie gefangenen Menschen zur Seite stehen. Der Streetworkbus, der einmal wöchentlich mindestens in der Bahnhofstraße aufschlägt, ein älterer Bus, der innen durch ehrenamtliche Arbeit ausgebaut worden ist und als Gesprächsort dient für (junge) Menschen, die der Unterstützung bedürfen. Und die Mutter-Kind-Arbeit (alleinerziehende Mütter mit Kindern). Zusätzlich engagiert sich der Verein auch international in Brasilien […]. Weiterlesen

Bild: Der Vorstand des Christlichen Hilfswerks Lebensbrücke (r.), der Vorstand und der Stiftungsrat der Rittal Foundation (l.) und Friedhelm und Debora Loh (Mitte) mit dem neuen Kleinbus, der ab sofort in der sozialen Arbeit des Hilfswerks eingesetzt wird.

Immer unterwegs um Menschen zu helfen

21.06.2013. Ob für die Jugendarbeit, die Mutter-Kind-Arbeit oder die Gefangenenhilfe – für ihre Tätigkeit ist das Christliche Hilfswerk Lebensbrücke darauf angewiesen, mobil zu sein. Die Rittal Foundation spendete dem gemeinnützigen Verein aus Wetzlar jetzt einen neuen Kleinbus im Wert von fast 30.000 Euro.

Weiterlesen

Bericht in “betop_Rittal Foundation”

Im “betop_Rittal Foundation” Magazin ist ein ausführlicher Bericht über das C. H. Lebensbrücke e. V. erschienen.

Weiterlesen